Mit Mitarbeitercoaching zu besseren Lösungen gelangen

Schon auf relativ kleine Projekte wirken vielfältige Faktoren ein: Einzelinteressen prallen aufeinander. Die Beteiligten haben verschiedene Perspektiven, viele gleichzeitige Aufgaben, sind Kenner verschiedener Sparten auf unterschiedlichen Stufen. Und sie müssen als Teammitglieder zusammengebracht werden, denn die Arbeitsaufträge erfordern, im Netzwerk etwas zu bewegen und voranzubringen.

 

Mit sozial kompetentem Verhalten fördere ich Teamarbeit, höre zu, stelle Fragen, gebe Anregungen. Ich kläre Dinge, die gerade anstehen und verbinde viele Teilarbeiten zu einem Gesamterfolg.

 

Beim Mitarbeitercoaching gebe ich helfendes und konstruktives Feedback. Ich motiviere Mitarbeiter und sensibilisiere sie

für Ziele, Chancen und Inhalte von Qualität.

 

Mitarbeiter führen

So unterschiedlich Mitarbeiter sind, so genau muss man hinschauen: Welcher Führungsstil ist in welcher Situation angemessen? Welche Wesensart hat der Mitarbeiter?

 

Bei der Mitarbeiterführung wende ich mich dem einzelnen Menschen zu, um mich auf ihn individuell einzustellen. Ich versuche seine emotionalen und rationalen Entscheidungsprozess zu verstehen und darauf flexibel und gezielt zu reagieren. 

 

Ich versuche zu verstehen, was er erwartet. Versuche zu erkennen, was er gut kann und welchen Arbeitsstil er hat. Ist er ein Praktiker, Unterstützer, Umsetzer oder Organisator? Ist er unabhängig, kooperativ, exakt, flexibel? Wünscht er eine genaue Anweisung darüber, was er tun soll? Will er viel wissen und aktiv unterstützt werden? Braucht er Ermunterung und Motivation?

 

Mitarbeiter zu führen heißt für mich: Über den Tellerrand schauen, individuell coachen und anleiten, ohne dabei das Gesamtziel aus den Augen zu verlieren.

 

Stefan Tischner gibt Impulse und befähigt Mitarbeiter. Er leitet Teams und gibt eine große Menge an Wissen weiter, welches dem Unternehmen erhalten bleibt, auch nachdem er seinen Einsatz beendet hat.

 

Ihr ausgebildeter Moderator und Coach:

Stefan Tischner

 

Richtig gut ist einfach besser.